Der SPORTEC™ M7 RR – ist das ein Reifen für Dich?

22 April 2014

Der SPORTEC™ M7 RR – ist das ein Reifen für Dich?

Der SPORTEC™ M7 RR ist der neue Supersportreifen von Metzeler, der Dir auch bei schwierigen Straßenbedingungen wie Nässe, Unebenheiten und Schmutz bestes Handling und ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet.

Für wen ist der SPORTEC™ M7 RR gedacht?

Der SPORTEC™ M7 RR bietet Supersport-Performance auf einem neuen Niveau. Seine Zielgruppe sind Fahrer, die einen sportlichen Fahrstil bevorzugen und ihr Motorrad sowohl im alltäglichen Stadtverkehr als auch für sportliche Trips am Wochenende nutzen. Für sie zählt vor allem eines: idealer Grip – unabhängig von den Straßen- und Wetterbedingungen.

Der SPORTEC™ M7 RR zeichnet sich durch völlig neue Konturen, innovative Materialien in der Struktur, neue Mischungen und ein brandneues Laufflächendesign aus. Er leitet sich direkt aus den Erfahrungen der METZELER-Road-Racing-Aktivitäten ab und ist der designierte Nachfolger des SPORTEC™ M5 INTERACT™.

Die herausragenden Stärken des neuen SPORTEC™ M7 RR sind sein sportives Handling, sein überragendes Fahrverhalten bei Nässe und die hohe Laufleistung, die gegenüber seinem Vorgänger um 20 Prozent verbessert werden konnte.

Der Stammbaum des SPORTEC™ M7 RR

Der SPORTEC™ M7 RR ist die jüngste Evolutionsstufe der SPORTEC™-Produktreihe, angepasst an die Entwicklungen der neuesten Motorradgeneration.

Die Namensgebung ergibt sich aus der METZELER SPORTEC™ Reihe, die für sportlich ambitionierte Fahrer ausgelegt ist. Der „M7“ setzt damit die Nomenklatur seiner Vorgänger SPORTEC™ M1, SPORTEC™ M3 und SPORTEC™ M5 INTERACT™ fort. Das „RR“ im Namen steht für Road Racing – und damit für das METZELER Know-how in diesem Bereich. Der SPORTEC™ M7 RR ist der sportlichste Straßenreifen aus der METZELER Produktrange und basiert auf den Erfahrungen bei Straßenrennen. Diese warten mit allen Extremsituationen auf, denen sich ein Motorradfahrer täglich gegenüber sieht. Nicht ohne Grund hat METZELER daher diese Rennen als Test- und Entwicklungsumfeld gewählt.

Das neueste Mitglied der METZELER-Familie nutzt das gesamte Wissen und die Erfahrungen aus der Teilnahme an den prestigeträchtigsten Straßenrennen unserer Zeit, wie der Isle of Man Tourist Trophy, der North West 200, der Southern 100, des Metzeler Ulster Grand Prix und des Macau Motorcycle Grand Prix. In diesen Rennen erreichte METZELER im vergangenen Jahr 17 Podiumsplätze mit zehn Siegen und unterstützte hochkarätige Fahrer wie Guy Martin.

Merkmale des SPORTEC™ M7 RR

Die Lauffläche
Um sportliches Fahren auch auf nassen und schmutzigen Straßen zu ermöglichen, wurden die Profilrillen des „M7“ so entworfen, dass sie Grip auf trockener Straße und gleichzeitig hohe Wasserverdrängung und hervorragende Kurvenstabilität im Nassen bieten.

Für eine herausragende Stabilität, einen gleichmäßigen Verschleiß und satten Grip beim Beschleunigen sind die Längsrillen in der Laufflächenmitte des „M7“ unterbrochen. Die spezielle Anordnung der einzelnen Längsrillen sorgt darüber hinaus für eine ideale Wasserverdrängung bei nassen Straßen.

Die Querrillen nehmen an Tiefe bis zur Schulter kontinuierlich ab. Das verbessert Stabilität und Grip in maximaler Schräglage. Dass die Breite der Querrillen zur Schulter hin zunimmt, gewährleistet eine effiziente Wasserverdrängung bei Kurvenfahrt.

Auch das Verhältnis vom Negativ- zum Positivprofil wurde überarbeitet: Verglichen mit dem SPORTEC™ M5 INTERACT stieg es beim Vorderreifen von 12,6 Prozent auf 14,7 Prozent, während es am Hinterreifen von 12,6 Prozent auf 11,1 Prozent gesenkt wurde. Der Grund für die leichte prozentuale Zunahme ist, dass der Vorderreifen die wichtigere Rolle bei der Wasserverdrängung spielt.

Die Reifenmischungen
Für den SPORTEC™ M7 RR wurde eine brandneue Gummimischung mit hohem Silica-Anteil entwickelt, die sportliches Fahren sowohl bei Trockenheit und hohen Temperaturen als auch bei niedrigeren Temperaturen und auf nassen Straßen ermöglicht.

Der Schlüssel zu diesem technologischen Durchbruch liegt im exklusiven und patentierten Mischungsverfahren. Die bestmögliche Verteilung der Komponenten in der Polymermatrix des „M7“ ergibt dabei Mischungen von höchster Qualität und Homogenität.

Der Vorderreifen besteht aus einer Einkomponenten-Mischung mit 100 Prozent Silica-Anteil. Der Hinterreifen besitzt eine Zweikomponenten-Mischung: 100 Prozent Silica an der Schulter für perfekten chemischen Grip auf trockenen und nassen Oberflächen, unterstützt durch eine darunterliegende, härtere Mischung für höchste Stabilität und Kurvenpräzision. Diese Basis-Mischung kommt auch in der Laufflächenmitte auf etwa 45 mm Breite zum Einsatz (mit leichten Abweichungen je nach Reifengröße) und sorgt für eine hohe Laufleistung.

Die Kontur
Die Kontur des SPORTEC™ M7 RR basiert auf einem Entwicklungsreifen, der in der Road-Racing-Saison 2013 von den METZELER-Fahrern verwendet wurde. Die Kontur zeichnet sich durch die Kombination verschiedener Radien aus, die ein leichtes Handling fördern und gleichzeitig eine größtmögliche Aufstandsfläche in Schräglage sicherstellen.

Die Struktur
Die Struktur des Reifens sorgt für eine gleichbleibende und stabile Kontur des SPORTEC™ M7 RR sowie der Profirillen und bietet damit eine herausragende Traktion –selbst unter stärkster Belastung. Die Radialkarkasse besteht aus einer speziellen Rayonart. Sie ist wesentlich steifer und behält ihre Form auch bei starker Belastung und Lastwechseln bei.

Über der Radialstruktur liegt der 0°-Stahlgürtel, der dank der METZELER INTERACT™-Technologie verschiedene Spannungszonen aufweist. Das sorgt – je nach Schräglage – für ein progressives Kurvenverhalten. Die INTERACT™-Technologie ist die Weiter-entwicklung der 0°-Radialstahlgürtel-Technologie und ein integraler Bestandteil der Entwicklung bei allen METZELER Stahlgürtelreifen.

Durch die Kombination der INTERACT™-Technologie und der neuen Mischungsverfahren arbeiten alle Elemente des Karkasse-Gürtel-Gummi-Komplexes harmonisch miteinander und bieten eine gleichmäßige, fein abgestimmte Kurvenperformance bei allen Schräglagenwinkeln.

De SPORTEC™ M7 RR gibt es in verschiedenen Größen; er ist zur Zeit für über 380 Fahrzeuge freigegeben. Wer einen aktuellen Überblick über die Freigaben haben möchte, kann dies direkt im Internet machen: In der Bereifungsdatenbank auf www.metzeler.de – die ständig erweitert und aktualisiert wird – findet jeder Biker mit wenigen Klicks die Freigabeninfos zum Download.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.