Film “Abenteuer Pyrenäen”: Jetzt könnt ihr noch beim Crowdfunding mitmachen!

07 Mai 2014

Film “Abenteuer Pyrenäen”: Jetzt könnt ihr noch beim Crowdfunding mitmachen!

Es gibt offensichtlich Leute, denen wird das Motorrad-Gen bei Geburt mitgegeben und sie machen ihre Prägung zur leidenschaftlichen Berufung. Darunter sind mit Sicherheit die drei Filmer Andreas Prinz, Dirk Schäfer und Stephan Fritsch. Ihr habt die Chance, ihren neuen Motorradfilm zu unterstützen!

Die drei Namen kommen euch irgendwie bekannt vor? Kein Wunder.

Andreas Prinz, Jahrgang 1960, ist u.a. der “Schrauberprinz” aus den Motorrad News, er absolvierte eine KFZ-Lehre und studierte Maschinenbau. Er widmete sich, wenn er nicht auf Reisen ist, seinen drei Leidenschaften: dem Träumen von Reisen, den Motorrädern und der Vorbereitung von Reisen mit den Motorrädern – eben als Schrauberprinz.

Dirk Schäfer, Jahrgang 1964, fotografiert und schreibt für internationale Motorrad- und Reisemagazine wie z.B. MOTORRAD. Seine Diashows und Multivisionen wurden mehrfach ausgezeichnet. Dirk und Andreas betreiben zusammen die Seite http://motorradkarawane.de/ und sind verantwortlich für die Filme ‘Sand aufs Herz’, ‘Via Mediterra’ und ‘Africa-Coast to Coast’.

Stephan Fritsch, Jahrgang 1971, ist Biker aus Leidenschaft und dreht seit dem letzten Jahrtausend mit viel Herzblut Filme. Stephan und sein Kollege Sven Opitz betreiben die Filmproduktion http://bildversorger.de/ und sind verantwortlich für die Webvideo-Serie mopeten.tv, den preisgekrönten Film ‘Roadblog-2010’ und ‘Expedition Sahara’.

Zusammen planen sie nun “Abenteuer Pyrenäen”, ein spannendes Motorrad-Reise-Roadmovie. Eine Motorradtour on- und offroad quer durch die Pyrenäen, von Ost nach West und von West nach Ost und ein Film aus der ganz persönlichen Perspektive von drei erfahrenen Motorradreisenden.

Es geht ihnen dabei nicht nur darum, die Pyrenäen und ihre fantastische Natur kennenzulernen, sondern auch darum, die Reise mit all ihren unerwarteten Situationen zu dokumentieren. Ob Regen oder Sonnenschein, Schotter oder Asphalt, Hotelbett oder Schlafsack, Glück oder Pech!

Vorgenommen haben sich die Filmemacher, dass bei der Betrachtung “euer Herz rasen, ein dünner Schweißfilm auf eurer Stirn stehen (soll) und ihr das unbändige Verlangen verspürt, sofort euer Motorrad zu packen, den Motor zu starten und in die Pyrenäen zu reisen.” Das ist doch mal eine Ansage! Her damit!

Her damit? Ja, damit kommt ihr beim Crowdfunding ins Spiel.

Der Film ist nämlich ein so genanntes Crowdfunding-Projekt – das bedeutet, es findet in der beschreibenen Weise nur statt, wenn die geplanten Kosten für Film, Reisen und Bearbeitung in Höhe von 25.000 Euro im Vorfeld und konkret in den nächsten 10 (!) Tagen gesichert werden – durch Euch !!!!

Denn jeder, dem die Idee gefällt, kann bei „Abenteuer Pyrenäen“ seinen Teil zum Gelingen beitragen, indem er ihn vorfinanziert – indem er z.B. bereits jetzt eine DVD, ein Premierenticket o. ä. erwirbt. Also heute unterstützen auf der Website http://www.startnext.de/abenteuer-pyrenaeen – und sich jetzt schon der quälenden Problematik entledigen, was man diesmal den Kumpels zu Weihnachten schenkt … eine DVD zum Träumen geht immer!

Hier ein kurzer visueller Eindruck davon, was die Filmemacher so planen:

Die verschiedenen Unterstützungsstufen – in Höhe der zugesagten Beiträge – und was ihr an feinen Überraschungen dafür bekommt, könnt ihr auf der Website von „Abenteuer Pyrenäen“ ebenfalls ersehen. Wird das Finanzierungsziel nicht erreicht, geht das Geld an die Unterstützer zurück.

Auch Metzeler unterstützt neben Louis, MOTORRAD, Villa du Parc und Boxxerparts das Projekt als “Ko-Produzent”- viel Glück, Jungs, wir sind gespannt auf euren Film!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.